Skip to main content

Haare schnell glätten – So geht es am besten

Haare schnell glättenJede Frau kennt das allmorgendliche Desaster: Die Zeit ist knapp, aber die Haare überhaupt nicht in Form. Eigentlich wollte Frau sich die Mähne noch glätten, aber für den Griff zum Glätteisen bleibt am Morgen keine Zeit mehr. Dann muss auf eine schnelle und zeitsparende Lösung zurückgegriffen werden, um die Haare schnell glätten zu können.

Es gibt mehrere Methoden, den Lockenschopf oder das widerspenstige Haare problemlos und schonend zu glätten. Dafür eignet sich beispielsweise das richtige Pflegeprodukt oder der Föhn. Außerdem lassen sich die Haare viel besser stylen, wurden sie bereits am Vortag gewaschen. So spart Frau nicht nur in Sachen Styling jede Menge Zeit, sondern kann auch auf das morgendliche Duschen verzichten und somit stressfreier in den Tag starten.

Die richtige Pflege für das schnelle Glätten und für den schönen Look

Wenn Frau sich glatte Haare wünscht, so benötigt sie dafür nicht nur ein Glätteisen, sondern sollte möglichst auch auf die passenden Pflegeprodukte zurückgreifen. Glättungsshampoo, eine dazugehörige Kur und vor allen Dingen die Stylingcreme oder der Glättungsbalsam sind dabei das Must Have, insbesondere wenn es am Morgen schnell gehen soll. Dann kann Frau bereits am Vorabend unter die Dusche steigen und die Mähne mit dem richtigen Shampoo pflegen. Am nächsten Morgen muss dann nur noch der Glättungsbalsam aufgetragen werden und ein Griff zur Bürste reicht dann vollkommen aus, um sich die Haare zu glätten:

  • Das trockene Haar wird mit dem Balsam oder dem Öl behandelt und anschließend mehrere Male gut durchgekämmt.
  • Jetzt kann zu einer Rund- oder einer Paddelbürste gegriffen werden. Frau legt nun jede Strähne einzeln über die Bürste und zieht die Strähne damit glatt.
  • Dabei wird auch der Föhn verwendet. Hier sollte aber mit niedrigen Temperaturen gearbeitet werden, da das Haar sonst leidet. Die ersten Bürstengänge können mit der Kaltluft durchgeführt werden, während zum Abschluss auf die mittlere Temperatur zurückgegriffen werden sollte.
  • Um das Styling noch besser zu fixieren, kann Frau jetzt zum Haarspray greifen und lediglich einen Hauch auf das perfekt geglättete Haar aufsprühen.

Glättungsbürste oder Glätteisen am Morgen – so gelingt die schnelle und glatte Frisur

Ein wahres Allroundtalent, welches sich zum gleichzeitigen Trocknen und Stylen der Mähne nutzen lässt, ist die sogenannte Glättungsbürste. Erhältlich mit mehreren verschiedenen Aufsätzen, kann Frau direkt nach dem Duschen zum Multitalent greifen und die Haare noch während des Föhnens mit heißer Luft in Form bringen.

Sollte jedoch keine Glättungsbürste zur Hand sein, und das Glätten der Haare muss wirklich schnell gehen, dann kann auch ein kurzer Griff zum Glätteisen Abhilfe verschaffen. Wichtig ist, dass die Haare wirklich trocken sind, um diesen bei der Nutzung keinen Schaden zu verursachen. Auch hier kann Frau vorab auf den Glättungsbalsam zurückgreifen, bevor die Haare dann in einzelne Partien aufgeteilt werden. Jede Partie wird, solange es die Zeit erlaubt, zwei bis dreimal durch das heiße Eisen, das eine Temperatur von 230 Grad nicht übersteigen sollte, gezogen. Fixiert wird das Ganze schlussendlich mit etwas Haarspray.